Beiträge

Meist trifft er sein Opfer plötzlich aus den Nichts: der Hexenschuss. Eine falsche Bewegung im Haushalt oder beim Sport und schon ist es passiert. Diese schmerzhafte Rückenblockade ist zwar meist harmlos jedoch sehr unangenehm.
Insbesonders in der nassen und kalten Jahreszeit klagen vermehrt Patienten über diese lähmenden Rückenschmerzen.

Meist lassen sich diese Schmerzen und Verspannungen mit einfachen Mitteln selber behandeln. Wärme um die Muskeln zu lockern spielt dabei eine große Rolle. Wärmepflaster, -umschläge und Kirschkernkissen sorgen dafür, dass das die Muskeln gelockert werden und sich die Verspannung sanft löst. Ebenso hilft moderate Bewegung, die die Muskeln sanft dehnt wie z.B. Spazieren gehen oder schwimmen in warmem Wasser.

Bei stärkeren Schmerzen und Bewegungseinschrenkungen kann man auch eine Linderung durch Schmerztabletten erwirken, allerdings sollte die Einnahme nicht länger als ein paar Tage erfolgen.

Sollten diese Maßnahmen allerdings alle nicht anschlagen und die gewünschte Wirkung und Linderung erzielen sollte man nach spätestens zwei Tagen einen Arzt aufsuchen und die Ursache der Rückenblockade abklären lassen.

Bewegung schützt vor einem Schlaganfall. Und das muss nicht einmal in Hochleistungssport ausarten: Schon eine halbe Stunde moderates Spazierengehen am Tag hat einen nennenswerten Effekt. Das gilt sogar, wenn der Schlaganfall dann doch eintritt: Personen, die sich im Vorfeld viel bewegt haben, erholen sich in der Regel schneller von den Folgen.

Auch Herzrhytmusstörungen mit einem unregelmäßigen Puls können Auslöser für einen Schlaganfall sein. Oft bleiben sie aber unerkannt. In den Welt-Herz-Wochen von 5. bis zum 16. November bieten wir in der Holzwarth Apotheke Dorsten einen Schnelltest mit einem neuen Diagnosestick an. Durch diesen können bei Personen ab 60 Jahren unerkannte Herz-Rhytmusstörungen bemerkt und durch eine Untersuchung beim Arzt gegebenfalls behandelt werden.

Kommen sie einfach bei uns vorbei und lassen sie sich in der Holzwarth Apotheke Dorsten beraten.

 

 

Bei einem positiven Testergebnis suchen sie bitte für genauere Untersuchungen ihren Arzt auf.

Die Holzwarth Apotheke Dorsten hat jüngst von der Firma Naturstrom ein Zertifikat über den Bezug von 42421 kWh Naturstrom bekommen. Die Holzwarth Apotheke Dorsten spart hierdurch 20,197 t CO2. Wir bedanken uns bei unseren Kunden, ohne die das nicht möglich wäre.